Wichtige Informationen

vom 11.05.2022

Sehr geehrte zukünftige Patientin, 
sehr geehrter zukünftiger Patient,

wir begrüßen Sie und Ihr/e Kind/er in Kürze zur Mutter-/Vater-Kind-Maßnahme und versichern Ihnen, dass wir während Ihres Aufenthalts in unserer Klinik alles Mögliche unternehmen werden, um einen maximalen Infektionsschutz für Sie und Ihr/e Kind/er sicherzustellen.

Wie wir gerade erleben, sind die Inzidenz-Werte im ganzen Land noch immer hoch. Wir möchten Sie und Ihr/e Kind/er in dieser Situation so optimal wie möglich behandeln und schützen. Eine Ansteckung mit dem Corona-Virus bedeutet die vorzeitige Beendigung Ihrer  Maßnahme – um dies zu verhindern, sind die Verhaltens-Regeln in den ersten 5 Tagen besonders stark vorgegeben. Danach verringert sich der Erfahrung nach die Gefahr, durch andere Patient*innen angesteckt zu werden. Innerhalb der Klinikgemeinschaft herrscht dann eine entspannte „Corona-Atmosphäre“!

Die Kinder können dann ohne Maske an der Kinderbetreuung oder dem Schulunterricht teilnehmen. Generell muss beim Betreten eines allgemeinen Gebäudes eine Maske getragen werden.

1.) Geimpft, Genesen, Geboostert – wie ist Ihr aktueller Status?

Auch wenn Sie sich bereits einer Covid-19-Doppel-/Booster-impfung unterzogenen haben, müssen wir auf die Durchführung der u. g. Maßnahmen bestehen! Ihren aktuellen Impfstatus, ggf. auch den der Kinder, werden wir vor Ort erfragen. Bitte bringen Sie entsprechende Nachweise (Impfpass digital oder analog) mit.

2.) Testung am Tag der Anreise 

Auf Grund einer vom Bund geänderten Testverordnung wird bei Anreise kein PCR-Test mehr benötigt. Nehmen Sie bitte zur Kenntnis und beachten Sie die aktuelle Voraussetzung, dass sich Mutter/Vater und Kinder am Tag der Anreise einem Schnelltest (Bürgertest) unterziehen, der ein negatives Ergebnis ausweisen muss. Der tagesaktuelle Schnelltest muss in einem autorisierten Testzentrums oder einer Apotheke erfolgen.

Die Testergebnisse sind möglichst vor Ankunft in der Klinik per Mail ausschließlich an testung@friesenhoern.de bereitzustellen – spätestens jedoch bei Ankunft in der Klinik vorzuzeigen.

Hinweis: Testen Sie sich und Ihr/e Kind/er gerne schon regelmäßig an den Tagen vor Anreise per Selbsttestung, damit mögliche Infektionen rechtzeitig bekannt werden und nicht erst am Tag der Anreise.  

3.) Selbsttestung vor Ort 

ALLE Patienten*innen auf dem Gelände müssen sich in den ersten 5 Tagen täglich und danach zu regelmäßigen Terminen  einem Schnelltest (Selbsttestung) unterziehen. Die Tests erhalten Sie von uns.  
Achtung: Es muss bei Kindern (auch Kleinkindern!) sichergestellt sein, dass eine Testung per Nasenabstrich durchgeführt werden kann.

4.) Masken-Pflicht

Bitte beachten Sie, dass bei uns auf dem Gelände und in den Gebäuden für die ersten 5 Tage eine FFP-2-Maskenpflicht für Erwachsene gilt, danach werden auch OP-Masken geduldet. Bitte bringen Sie ausreichend Masken mit. Für Kinder reichen von Anfang an OP-Masken.

5.) Besucher-Regelung

Bitte beachten Sie, dass bei uns auf dem Gelände und in den Gebäuden keinerlei Besuch gestattet ist -  Sie können gerne Besuch im Umfeld empfangen – doch bitten wir Sie herzlich, Ihren Besuch auf die Notwendigkeit von negativen Testungen von Besuchsantritt hinzuweisen!

Je nach Infektionsgeschehen behalten wir uns Änderungen / Lockerungen der Hygienemaßnahmen (Testung, Maske) vor.

Wichtiger Hinweis zur Anreise mit der Bahn:

Wir empfehlen dringend eine Anreise mit dem PKW – sollten Sie dennoch mit der Bahn anreisen, sind folgende Besonderheiten zu beachten: 

  • Keine Abfahrt ohne negative Testergebnisse (müssen Ihnen vor Abfahrt vorliegen).  
  • Sie müssen trotz Bahnanreise jederzeit möglichst kontaktlos, d. h. mit dem PKW, abreisen können.

 

Vielen Dank für Ihre Umsicht und Mitwirken am gesunden Aufenthalt während Ihrer Rehabilitations- oder Vorsorge-Maßnahme!  

Ihre Geschäftsführung 
der Friesenhörn-Nordsee-Kliniken GmbH